Philosophie

"Give me the word less 50%"

Einmalige Krise bedeutet auch einmalige Chance!

Auch wenn es mit dem Verstand kaum noch zu erfassen ist; immer mehr Menschen spüren, dass sich die Welt, die Menschheit in gigantischen Veränderungen befindet. Wo liegen aber  die Ursachen hierfür? In Anbetracht der politischen Verwirbelungen führt dies bei immer mehr Menschen zu Zukunftsängsten. Das ist verständlich, so lange man sich nicht auf den Weg macht, hinter die Kulissen zu schauen, um zu erkennen, wie es schon Platon vor 2400 Jahren prophezeite, dass auf jede Herrschaft der Tyrannen, die wir in Anbetracht der zahllosen Krisen und Kriege offenkundig auch haben, wieder eine Herrschaft der (tatsächlich) Weisen folgt.

Machtbeben und Kontrollverlust…

Der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel durchzieht alle Lebensbereiche; Familien, Unternehmen, politische Parteien aller Couleur, bei der Polizei, in den Armeen  und selbst in den Geheimdiensten… Überall verbreitet sich die Erkenntnis, dass es so wie bisher, nicht weitergeht, wenngleich, über all auch noch Menschen an den zentralen Schaltstellen sitzen, die in panischer Angst ihre Felle davonschwimmen sehen und die (zumindest zur Zeit ) nicht zu einer Veränderung fähig oder bereit sind. Ausdruck dieser Angst sind immer härtere Gesetze, die Errichtung eines Überwachungsstaates oder gar die Planung von Lagern für unliebsame Mitbürger…  Es stellt sich die Kardinalfrage; lösen entsprechende Ängste „derer da oben“ das Machtbeben erst aus – oder ist der Kontrollverlust die Ursache für das Machtbeben?

Nehmen wir das aktuelle Weltfinanzsystem. Immer mehr Experten sind sich – weltweit – darüber einig, dass dieses – auch SCHULDGELDSYSTEM genannte System definitiv zusammenbrechen wird; offen ist lediglich der Zeitpunkt. Aus einem anderem Blickwinkel basiert dieses System aber auf grenzenloser Täuschung der Öffentlichkeit – und kann somit auch als Lügengebäude bezeichnet werden. Ein Lügengebäude unter Wachstumszwang, denn das System erfordert das spiegelbildliche Anwachsen von Schulden auf der einen Seite und Guthaben auf der anderen Seite, wobei Milliarden von Habenichtsen ein paar Tausend Superreichen gegenüberstehen – und das System erfordert es, soll es überleben, dieses Band immer weiter zu überdehnen…  Doch eben dieses Lügengebäude ist ein Kartenhaus unter Wachstumszwang; am Ende wird der sprichwörtliche Flügelschlag eines Schmetterlings reichen, das Kartenhaus zum Einsturz zu bringen…    

Wer muss eigentlich zum Arzt?                                                                                          

Das bekannteste Zitat des ehrenwerten Staatsmannes Helmut Schmidt lautete: „Wer Visionen hat muss zum Arzt.“ Anlässlich eines Nachrufes auf ihn, der im November 2018 Hundert Jahre alt geworden wäre, hieß es: tatsächlich war Helmut Schmidt selbst ein Visionär Wer seine Reden auch zwischen den Zeilen verstand, erkennt das; so spielte er auch auf die gegenwärtige Entwicklung an, vermutlich allerdings ahnend, dass die Rolle des Altkanzlers in der heißen Phase der Wandlung dann beendet sein dürfte…  Heute haben die Visionäre Zukunft. Die Garde der alten Herren und der wenigen entsprechenden Damen – hat nicht nur im ehemaligen Ostblock ausgedient…

Paradigmenwechsel auch in der Wissenschaft
Einige Naturwissenschaftler machen sich – weit über das Thema des Klimawandels hinaus – Sorgen um eine mögliche Umkehr des Erdmagnetfeldes bzw. bezüglich eines Polsprunges in näherer Zukunft. Die alten Griechen wussten noch; Der Geist steht über der Materie… Kann es demzufolge sein, dass die gegenwärtig messbare POLWANDERUNG einer Machtverschiebung vom Anbieter zum Nachfrager entspricht, wie es der Bremer Hirnforscher Prof. Peter Kruse schon 2013 beschrieb? Kann es sein, dass ein physikalischer Polsprung erst durch einen mentalen Polsprung ausgelöst wird, durch ein Feld kollektiver Intelligenz, das auch der sog. künstlichen Intelligenz bei weitem überlegen ist?…  Wenn dem so ist, steht die Menschheit vor einem Quantensprung zu einer wirklich lebenswerten und friedvollen Gesellschaft.  Der mentale Polsprung bedeutet demzufolge, die Umkehr des Herrschaftsprinzips von Teile und Herrsche in ein Herrsche und Teile; Herrsche über Dich selbst und Teile mit allen. Diese wunderbare Erkenntnis durchdringt auch immer mehr die Wissenschaft. Dies führt zur Überwindung eines geistlosen Materialismus und zur Wiederauferstehung des Geistes der Dichter und Denker; Die entsprechende Herrschaft der Weisen versöhnt, statt zu spalten. Darin liegt das ganze Geheimnis, wenn man es auf den Punkt bringen will…